Anlässe


Lichterschwemme

Jedes Jahr am 6. März, dem Fest des Glaubensboten Fridolin, geschieht in Ermensee etwas Sonderbares. Sobald es dunkel wird, kommen die Schulkinder mitten ins Dorf an den Aabach, um ein wunderbares Lichtspiel zu beginnen. Sie tragen auf Brettern die verschiedenartigen hölzerne Gestänge, auf denen viele Kerzen gesteck sind. Wenn die Lichter brennen, werden sie von einem Brückensteg her aufs Wasser gesetzt, und dann schwimmen sie wie funkelnde Bäumchen still den Aabach hinunter. Die Lichter werden natürlich unten aufgefangen, am Ufer nach oben getragen und das Ganze kann von vorne beginnen.

 

Die Drittklässler von Ermensee, waren am Samstag, 29. Oktober bei uns, und haben mit einem Elternteil ein Kunstwerk gebaut für das traditionelle Lichterschwemmen.

Tag der offenen Türe